Suche

Brumca im BÄRENWALD Arbesbach

brumcas rettung

14.7.2020

Eine ganz besondere Bärin, die Pasta und Chanel Nº 5 liebt

Brumca wurde 1992 in einem slowakischen Tierpark geboren. Im Alter von nur wenigen Wochen wurde sie von ihrer Mutter getrennt und an Geschäftsleute verkauft, die sie wiederum einem österreichischen Geschäftsmann zum Geschenk machten. Doch das niedliche Bärenmädchen wuchs und wurde ihrem Besitzer bald zu einer unbequemen Last. Er sperrte Brumca in einen 35 Quadratmeter großen Verschlag, in dem sie einsam und beschäftigungslos dahinvegetierte. Sie wurde schließlich von VIER PFOTEN gerettet und in den BÄRENWALD Arbesbach gebracht.

Seit ihrer Ankunft in der Auffangstation 1998 verbringt sie ein gesundes und friedliches Leben. Vor einigen Jahren wurde bei einer Untersuchung eine Arthritis festgestellt, aber das ist in ihrem Alter keine Überraschung. Sie muss derzeit keinerlei Medikamente nehmen, mit Ausnahme von Collagil (Kollagenpeptiden) für ihre Gelenke und Bierhefe, das unsere Tierärzte bei älteren Bären für die Verdauung empfehlen. Abgesehen davon, ist Brumcas Gesundheitszustand gut, und sie ist sehr aktiv.

Warum Brumca so besonders ist

Sie ist eine sehr neugierige Bärin. Bruma muss immer „kontrollieren“, was um sie herum passiert, zum Beispiel, ob ihre Tierpfleger das Futter am richtigen Platz versteckt haben. Oder sie schaut nach, was sich am Parkplatz gleich bei ihrem Gehege tut.  

Brumca fühlt sich übrigens ausschließlich in ihrem eigenen Gehege richtig wohl. Auch wenn das Tierpflege-Team sie mal vorüberhend in ein anderes Gehege bringen müssen (etwa, um ihr Fressen zu verstecken oder den Bereich zu säubern), sucht sie dort nicht nach Leckerlis, so wie es andere Bären tun. Das tut sie erst, wenn sie wieder zurück ist auf ihrem eigenen Terrain. Die einzige Ausnahme, die sie macht, ist, wenn es bei den Nachbarn getrockneten Fisch gibt!

Fun fact: 

Brumca wuzelt sich total gerne in Sägespänen, die mit Parfum besprüht wurden. Das Tierpflege-Team hat sogar schon Parfumspenden bekommen, inclusive Chanel Nº 5, weil unsere Community ihre spezielle Vorliebe schon kennt! 

Hinweis: Bei Ansicht dieses Videos eventuell auftauchende Werbeeinblendungen stehen in keinem Zusammenhang mit VIER PFOTEN. Wir übernehmen für diese Inhalte keinerlei Haftung.

Brumca mag jedes Enrichment, das ihre Tierpfleger ihr aufbereiten. Wenn sie ein neues bekommt, zerkaut sie es oft erst einmal. Am liebsten hat sie Enrichments mit Pasta drin. Sie liebt Pasta! Aber natürlich darf sie nicht zuviel davon zu sich nehmen. Ihre Nahrungsvorlieben ändern sich immer wieder mal, aber Pasta und auch Weintrauben mag sie wirklich sehr gern.

Sie kommuniziert ihren Tierpflegern auch immer, wo ihr Futter versteckt werden soll und welches sie im Moment am liebsten hat!

Nach dem Essen ruht sich Brumca gerne aus, sie schlummert ein bisschen oder relaxt einfach im Schatten der Bäume. Manchmal erinnert uns Brumcas entspannte Art an Buddha – kein anderer Bär im Bärenwald sitzt in so einer Haltung!

Im Sommer ist ihr liebster Entspannungplatz unter den Bäumen. Sie badet nur selten im Teich. Im Winter ist sie regelmäßig ganz friedlich in ihrer Winterruhe.

Lesen Sie mehr über den BÄRENWALD Arbesbach auf dessen Website: www.baerenwald.at

Bärin Brumca im BÄRENWALD Arbesbach

unterstützen sie bären wie brumca

spenden